Freitag, 5. Februar 2010

Kristen als Geschworene?

Dann ist wohl auch geklärt, was es mit diesem Bild ---> HIER auf sich hatte!


Kristen Stewart kam in dieser Woche ihrer Pflicht als Geschworene nach. Medienberichten zufolge wurde der „Twilight“-Star diese Woche vor Gericht bestellt. Sie kam ihrer Bürgerpflicht nach und erschien vor Gericht.

Dem Nachrichtendienst TMZ zufolge, erschien die blasse „Twilight“ Darstellerin diese Woche als Geschworene vor einem Gericht in Los Angeles.

In dem zu verhandelnden Fall war ein Mann angeklagt, der einen Undercover Polizisten versucht hatte für sexuelle Dienste zu bezahlen. Die Anwälte des Beklagten ließen verlauten, dass es sich um ein Missverständnis handele. Der Angeklagte spricht kein Englisch, somit gab es sprachliche Differenzen, die zu dieser Sex-Eskapade führten. Das nennt man dann wohl Lost in Translation.

Kristen Stewart und ihre Jurykollegen entschieden im Übrigen zu Gunsten des Beklagten.

Nach dem Gerichtsverfahren soll die „Twilight“–Beauty so stolz auf ihren Beitrag für den Staat gewesen sein, dass sie darum bat ihr Geschworenen Abzeichen zu behalten. Diesen Wunsch erfüllte das Gericht der „Biss zum Morgengrauen“ Darstellerin.

bysina

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.