Dienstag, 16. November 2010

Fernsehteam am BD Filmset *UPDATE*

 

Hier ein weiterer Artikel, mit mehr Infos zum Vorfall!

via Vip-Chicks


Twilight: Panico filmt unerlaubt am Set von Kristen Stewart & Robert Pattinson

Breaking Dawn: Brasilianisches Fernsehteam bricht am Set ein

Beim Set der Twilight Saga in Brasilien gab es ein paar willige Invasoren, denn die brasilianische TV-Show namens Panico schaffte es auf bisher noch nicht bekanntem Wege an den Absperrungen des Drehs von „Breaking Dawn“ mit den Stars wie Kristen Stewart und Robert Pattinson in Brasilien vorbei zu kommen.

Dabei nahm die brasilianische TV-Show Panico nicht nur einige Aufnahmen der Geschehnisse im Haus bei der Isle Esme – Location des Twilight Sets in Brasilien auf, sondern stellte die Aufnahmen von dem Drehort des Twilight Finales in Brasilien auch online.


Während man sich noch an den kleinen Zwischenfall mit einem Helikopter während der Dreharbeiten von Kristen Stewart und Robert Pattinson in Paraty (Brasilien) erinnert, sorgte das Team der brasilianischen Fernsehshow Panico laut dem RioFilme-Präsidenten Sergio Sa Leitao nicht dafür, dass die Produktion der Twilight Saga bzw. Breaking Dawn unterbrochen werden musste.

Das Video der Aufnahmen von den Arbeiten an und in der Isle Esme – Location am Drehort von „Breaking Dawn“ wurde inzwischen aus dem Netz genommen, wobei dieses Video vom Sender Panico trotzdem noch auf verschiedenen Webseiten auftaucht. Dabei beweist sich erneut, dass so schnell nichts aus dem Internet verschwindet..

Das Fernsehteam vom brasilianischen Sender Panico nahm die Aufnahmen heimlich hinter den Absperrungen beim Set von „Breaking Dawn“ auf, wobei die Aufnahmen nur einige Minuten vor Drehstart für Kristen Stewart und Robert Pattinson entstanden. Beide Twilight Stars, Kristen Stewart und Robert Pattinson, drehten kurz danach einige Innenaufnahmen für „Breaking Dawn“.

Dabei nahm ein Mitglied der Fernsehcrew von Panico auch die beiden Hauptdarsteller Kristen Stewart und Rob Pattinson auf wie sich die 20-jährige Kristen Stewart und ihr britischer Kollege Robert Pattinson auf den Dreh der Szenen für „Breaking Dawn“ vorbereitet haben.

Man könnte diesen Einbruch ans Set der Twilight Saga in Brasilien, welcher sich wohl gestern noch ereignet hat, auch als ein Sicherheitsleck am Set von „Breaking Dawn“ bewerten, denn wenn dieses Team des Fernsehsenders ans Set gelangen konnte, so wäre dies wohl auch anderen Personen mit viel negativen Absichten gelungen.

Nachdem das Video von Panico bei Twilight Fans für Aufsehen sorgte und sich die Meldung per Twitter.com verbreitet hatte, äußerte sich der Rio Filme – Präsident Sergio Sa Leitao selbst per Kurznachrichtendienst Twitter.com dazu.

Der Präsident von RioFilme schrieb in seinem Twitter-Account zu diesem Vorfall am Set der Twilight Saga in Brasilien und den Aufnahmen von Kristen Stewart und Robert Pattinson, dass die TV Show Panico die Dreharbeiten von „Breaking Dawn“ nicht unterbrach, denn dieser Vorfall ereignete sich als viele Personen im House (Isle Esme) waren.

Zudem konnte man noch Folgendes vom RioFilme-Chef Serio Sa Leitao vernehmen, wobei nicht alles freundlich klingt:

Once and for all – The issues with the residents of Lapa were resolved in minutes. They were warned in advance. Alright
There are parasites who do not realize the importance of attracting major foreign productions to Rio, and would prefer the government to invest in films that one sees, that don`t generate financial or cultural returns, and that are barely able to sustain them. They use the media to undermine Rio and the audiovisual productions in Rio that work hard to attract investment, create jobs and make films that are relevant!
People – When they entered the house, the filming was going on elsewhere. The other images were taken by boat and helicopter.
The entry into the house did not ruin the shot. The helicopter did, because of the noise. But it was fast. No problem. No one cared.
Ich habe das Video gesehen und fand es irg. unheimlich, vor allem als Kristen die Kamera entdeckt und einem direk tin die Augen sieht und man sich quasi ertappt fühlt^^

bysina

Kommentare:

  1. Jup, war komisch, als Kristen so in die Kamera schaut. Aber ich gestehe (Asche auf mein Haupt), dass ich mir trotzdem jede Sekunde angeschaut habe. Und die Bilder des Gifs sind zwar anscheinend in einer Drehpause entstanden. Aber nach dem restlichen Filmmaterial handelt es sich wohl doch um die Vorbereitung zu einer Szene. Außerdem sieht man auf dem längeren Ausschnitt schwarze Klebemarkierungen auf dem Boden (ich interpretiere die Flecken jedenfalls mal ganz spontan als solche)... Naja.
    Irgendwie auch klar, dass bei der ganzen Geheimniskrämerei irgendjemand dann halt doch mal versucht, die Sperren zu durchbrechen.
    Wie man das finden mag, bleibt ja zum Glück jedem/jeder selbst überlassen!

    LG

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaube, Kristen hat nicht die Kamera entdeckt, sondern dem Typen nur beim Vorbeigehen angeschaut. Wie soll der das denn mit der Kamera gemacht haben in der "Augenhöhe"? Die Sonnenbrille war denk ich die Kamera - wie im Agentenfilm.

    AntwortenLöschen
  3. ich dachte, die haben alles gelöscht...das ganze internet ist voll mit dem video -.-"

    AntwortenLöschen
  4. du musst nur wissen, wie man sowas sucht :P
    also ich habs glei gefunden.. zeimlich blöd, wie die das gemacht haben, wie in nem spionagefilm -.-

    AntwortenLöschen
  5. Ich wills mir lieber nicht angucken... Ich find das richtig scheiße von dem Panico-Fernsehteam... Und dann sind die Tweets von dem Verantwortlichen auch noch total uneinsichtig und arrogant -.-

    AntwortenLöschen
  6. wo kann mann denn das video finden ich würde gerne reinschauen

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.