Mittwoch, 17. Oktober 2012

Bilder: Kristen unterwegs in Beverly Hills - 11.Oktober

Es sind zwar schon ein paar Tage vergangen, seit diese Bilder entstanden sind. Aber wir möchten sie euch nicht vorenthalten. Viel sieht man nicht^^ außer Kristen hinterm Steuer auf dem Weg nach XY...

imagebam.com imagebam.com 

via

Kommentare:

  1. Ist das DER schwarze Mini? Den hat sie noch? Wow....

    AntwortenLöschen
  2. NEIN, das ist er nicht, wurde anderweitig schon seeeehr ausfühlich diskutiert und auseinandergepflückt.
    Und Leute, selbst wenn ers wäre, das ist ein Gebrauchsgegenstand, ist nicht ansteckend wie die Pocken -- bleibt mal auf dem Boden. Das Geländer steht auch noch, wo Kristen davor stand, der Weg wurde auch nicht zubetoniert.
    Drehen denn jetzt alle total durch?
    Lasst Kristen und Robert endlich die Ruhe die sie brauchen -- egal, ob sie sich wieder angenähert haben oder nicht. Und seht nicht in jedem Bild etwas, wo es nichts zu sehen gibt und nur in Eurer Fantasie und Eurem Wunschdenken besteht. Die beiden müssen doch langsam die Krise bekommen, selbst der 2.Wohnort von Kristen ist nicht mehr sicher, denn auch da hat angeblich ein Hubschrauber Roberts Auto davor gesehen.
    Gut, dass sie bald getrennt für BD2 unterwegs sind, und hoffentlich spricht Robert dann mit keiner Frau!!!! Oje, dann spekuliert man wieder los wie letztens, als er mit Kristen und ihren Freunden unterwegs war. Und Teufel auch, Kristen und Robert haben nicht gekichert, gelacht, sind über sich hergefallen -- nein, sie waren teils ernst, haben zugehört, mal gelächelt -- alles Dinge, die wir auch machen, wenn wir in einer Gruppe sind.
    Gebt ihnen endlich den Raum der ihnen als für uns Fremde!!! zusteht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man kann's auch übertreiben...
      Wenn es der Wagen sein sollte (sieht man ja leider nicht), finde ich es auch nicht richtig ihn zu behalten und Rob auch noch quasi vor die Tür zu stellen (wenn sie denn wieder zusammen sein sollten, was ich nicht glaube, sie sind Freunde, mehr nicht). Natürlich ist er nicht ansteckend (dumme Bemerkung), aber das hat was mit Anstand zu tun, dass ich mich diesen Autos entledige (zumal sie es sich leisten kann), in dem ich meinen Freund betrogen habe.
      Wenn er es nicht ist, ist doch gut. Die Info hätte doch auch gereicht, um denjenigen zu beruhigen, immer dieses Gemecker...

      Löschen
    2. wenn man's besser weiß, kann man nicht einfach nett und freundlich erwidern anstatt immer diese Ergüsse?

      Löschen
  3. was geht euch kristens auto an ob sie ihn noch fährt oder nicht?
    der EINZIGE, der sich dafür interessieren darf ist der partner, alle anderen sollen in ihrer eigenen küche rumwuseln und die eigenen familienmitglieder belabern und sezieren.

    AntwortenLöschen
  4. Boah bitte die hat nur gefragt ob das ihr altes Auto ist, was ist an der frage so verkehrt dass zick Belehrungen folgen? Ich hätte von der ganzen autodeppate garnichts gewusst wenn dann nicht ein Monolog gefolgt wäre!

    Gibt's eigentlich keine neutrale Haltung mehr zu den beiden außer diese Diskussionen um nichts?! Ich hab wirklich keine Höhe Meinung von kstew mehr, aber langsam wird's hier lächerlich!
    Lg mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Äh.. ehrlich das dachte ich mir auch gerade... also aha....

      Ich gehe mal davon aus.. das wohl der zweiten Dame... das Thema auf den Keks geht, und die betonung auf dem "DAS Auto" lag. Sie hatte die Frage verstanden.
      -.- ich nicht -.-
      Ich habe den post noch ohne Kommentare gelesen.

      und dachte erst .. wtf ... was hat sie gegen ein Auto?
      und NUN verstehe ich erst den zusammenhang zu dem "DAS Auto"

      Nicht das es für mich sonderlich wichtig ist .. ein Auto sollte einen von A nach B bringen.

      Löschen
    2. @ Mia (die aus der Shoutbox? :)) und Ella:
      Wenn man sich die Kommentare durchliest, (hab heut schon mal reinglesen,höhö :)) ist es eigentlich nur EINE Belehrung und die nachfolgenden Kommentatoren nehmen die Erste mit der Frage eher in Schutz. Die vertreten fast alle deine Haltung, Mia. :)

      Zur "neutralen Haltung": Ich hab festgestellt, wenn man diese vertritt, wird man hier erst recht angegriffen, man wäre scheinheilig und so. "Blauäugig" war auch schon dabei.
      Ich frage mich immer noch, was daran blauäugig ist, wenn man Schauspielern ihr Privatleben gönnt und ansonsten ihre Arbeit schätzt...hm.
      Gute Nacht, ihr Lieben :)

      Löschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.