Donnerstag, 14. April 2011

Summit plant Zombie Film + Buchtipp an mich selbst?

Ja, manchmal muss man sich auch mal der Produktionsfima widmen die uns Twilight gebracht hat! Und das kommende Projekt hört sich auf den ersten Blick total krank an, basiert aber auf einem Buch von Isaac Marion mit dem Titel Warm Bodies


Summit Entertainment gab nun bekannt, den Zombie-Roman "Warm Bodies" von Autor Isaac Marion zu verfilmen. Jonathan Levine wird Regie führen und hat auch das Drehbuch verfasst.

Die Story handelt von einem Zombie mit dem Namen "R". Dieser bekommt jedoch die Freundin eines seiner Opfer nicht mehr aus dem Sinn. Bruna Papanadrea wird als Produzent mitwirken.

Der Film wird als ''Twilight'' meets ''Shaun of the Dead'' beschrieben! Das ist ekelhaft werden die einen sagen; Edward Cullen ist doch auch nichts weiter als ein Zombie; tot und irgendwie doch lebendig die anderen. Ich bin neugierig geworden und hab mal ein bisschen rumgesucht im Internetz. Hier ein paar Infos zur Story


 

Die Menschheit wird beschattet von einem Fluch, Krankheit oder vielleicht auch einer Seuche, aber eines ist klar: Infizierte Menschen verwandeln sich zu Zombies, Totgeglaubte die nach Menschenfleisch gieren. Mitten in dieser Welt existiert R, denn sein Zombie Dasein kann man kaum noch ein wirkliches Leben nennen. Sein Körper ist tot und verwest nach und nach. Doch selbst an seinen ganzen Namen erinnert er sich nur noch schemenhaft, dass er mit R beginnt. Auf einem verlassenen Flughafen vegetiert er zusammen mit den anderen Zombies und Knochen vor sich hin, geht auf die Jagd nach Menschenfleisch, wenn der Hunger an ihm nagt, oder fährt Rolltreppe um die Zeit tot zuschlagen. Als R auf einem seiner Jagdzüge auf einmal das Gehirn von Perry verschlingt, gelangt er weit mehr als bloß an dessen Erinnerungen und beschützt instinktiv Julie, die hübsche Blonde, die panische Angst bekommt, als R sie mit sich schleift, in sein Zuhause. Mit der Begegnung zwischen Totgeglaubtem und Mensch beginnt eine wahre Liebesgeschichte, die weiter geht, als es der Tod kann. Schafft es R sein Herz zum Schlagen zu bringen und der Menschheit endlich zu helfen?

Hmmm, ein Rolltreppe fahrender Zombie? Für mich müssen Zombies eigentlich so wie in 28 Days  Later agieren, nämlich so das man sich quasi in die Hosen...ihr wisst schon ;) Naja, Gerüchten zufolge soll jedenfalls Teresa Palmer...


der ja nachgesagt wird, dass sie große Ähnlichkeit mit Kristen hat, was ja eh auch stimmt, die Rolle der Julie übernehmen. Und mal sehen, ich hoffe ja das sich wie in R.E.D (Justine Wachsberger), Drive Angry (Billy Burke) und Remember Me (Rob) vielleicht wieder jemand aus dem Twilight Saga für einen Film von Summit begeistern lässt, wer weiß. Was das Buch angeht hört sich das für mich so abgedreht an das ich es vielleicht sogart lese :)

bysina

Kommentare:

  1. 1. film klingt wirklich komisch
    2. also ich hab teresa palmer erst jetzt in berlin und kristen 2009 in london gesehen.. ich kann eigentlich so gar keine ähnlichkeit feststellen? wieder art noch aussehen.. außer vllt. ein manchmal gezwungenen lächeln..

    lg cl.

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.