Freitag, 1. Juni 2012

Cosmopolis - Reaktionspost


Ich bin mir gerade nicht sicher, wie viele von euch gestern Abend die Möglichkeit hatten Mr. Handsome aka Rob^^ in Berlin zur Cosmopolis Premiere zu sehen. Und als wäre das nicht schon Glück genug, gab es sicher den ein oder anderen, der eine Karte für den Film hatte. Für all diejendigen unter euch, gibt es dieses Cosmo Reaktionspost.
Teilt eure Meinungen über Rob´s Darstellung, den Sinn des Films oder ähnlichem.

Für die, die nicht da sein konnten - wie ich :( ihr müsst euch noch bis zum 5. Juli gedulden. Ab dann dürft auch ihr eure Meinungen in den Post einfügen...

Unsere (Sina & Jen) Filmkritik findet ihr jetzt nach dem *Klick*!


Es ist definitiv Robs beste schauspielerische Performance bis jetzt!!! Schon in Bel Ami hat er ansatzweise gezeigt, was für ein facettenreicher Schauspieler er ist. Wenn er so weiter macht (und darauf deuten seine 5 neuen Projekte absolut drauf hin!), wird er eine ähnliche Karriere wie Leonardo DiCaprio vor sich haben. Und der ist meines Erachtens aktuell einer der besten Schauspieler!!

Nun zum Film: Cosmopolis ist absolut anspruchsvolles Kino, etwas schwierig und manchmal verwirrend (lag aber wohl daran, dass wir das Buch nicht gelesen haben), sehr dialoglastig, grotesk und witzig. Eric Packer ist ein reicher und zynischer Spekulant, denkt nur an Sex (hat ihn auch..nur nicht mit seiner Frau), ist gewalttätig und vor allem wahnsinnig. Da Rob so ein Genre noch nie gespielt hat, ist es mir ab und zu passiert, dass ich entweder mehr auf den Dialog oder mehr auf die Bilder geachtet habe. Er zeigt hier wirklich eine komplett neue schauspielerische Seite von sich und damit muss man erst einmal klar kommen.

Unserer Meinung nach werden es viele Edward Cullen Fans schwer haben, Rob in der Rolle des Eric Packer zu akzeptieren. Schon seine Rolle in Bel Ami und nun auch diese in Cosmopolis haben nicht ansatzweise etwas mit Edward Cullen gleich.
Und es ist vollkommen richtig, dass er sich weiterentwickelt. Er hat sich definitiv weiterentwickelt. Ja, doch..man kann sagen, dass Rob erwachsen geworden ist. :)

Fazit: Rob überzeugt und wir freuen uns auf viele weitere Projekte von ihm! :)       

Kommentare:

  1. Hallo Sina und Jen, ich wollte gestern eigentlich nur versuchen eine Autogramm zu bekommen - was ich freundlicherweise auch erhalten habe - und hatte das große Glück noch eine Karte zu bekommen. Vorab kann ich mich nur Eurer Meinung anschließen, dass Rob sehr "charmant" rüber kommt, immerhin 45 Min. vor Filmbeginn erscheint und - soweit ich dies beurteilen kann - alle Fanwünsche erfüllt hat.
    Der Film selbst ist ganz anders, als seine bisherigen Arbeiten, vom Inhalt etwas schwer zu verstehen - vielleicht ist es einfacher, wenn man das Buch gelesen hat -. Dennoch fand ich seine schauspielerische Leistung gut. Mal sehen, was "die Presse" dazu sagt.
    Vielen Dank übrigens für Eure tolle Seite, durch Euch bin ich immer auf dem laufenden.
    Kris

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ihr Lieben!

    Erstmal danke für Eure tolle Arbeit hier. Euren Einsatz und Eure Geduld konnte ich beim Fan-Event zu SWATH vor/im Ritz-Carlton mit erleben. P.S.: Das T-Shirt mit Kris sah toll aus. ;)

    Ich hatte das große Glück, eine Karte für die Premiere gestern ergattern zu können.

    Es war schon ein wahnsinniges Erlebnis zu sehen, wie viel Zeit sich Rob auf dem roten Teppich gelassen hat, um den Wünschen seiner Fans gerecht zu werden.

    Im Kino selbst war der Auftritt von Cronenberg und Rob leider recht kurz. Aber die persönlichen Worte Rob's ans uns alle, dass er hofft, dass wir den Film geniessen etc. war toll. :)

    Zum Film selbst kann ich nur sagen, dass Cosmopolis mit keinem der vorherigen Filme von/mit Rob zu vergleichen ist. Mir hat der Film sehr gut gefallen und ich konnte dem Inhalt problemlos folgen. Was wahrscheinlich daran liegt, dass ich das Buch vorab gelesen habe.

    Cronenberg ist (u. a. durch die hervorragende Darstellung von Rob) eine ausgezeichnete Adaption des Romans gelungen. Da kann ich die positiven Kritiken aus Cannes nur bekräftigen/bestätigen.

    Neben vielen langen und sehr tiefgründigen Dialogen gibt es unglaublich viel Situationskomik, die einfach ansteckt. Die 2 Stunden vergingen für mich wie im Flug!!!

    Mein Fazit: Ich freue mich auf den 05.07.2012 und hoffe, dass der Film auch in der OV in Berlin gezeigt wird.

    Liebe Grüße und Gute Nacht
    Rita

    AntwortenLöschen
  3. Es gibt auch eine Facebookseite zum Film:

    http://www.facebook.com/cosmopolis.derfilm

    Da bekommt Ihr die neuesten Infos zu Cosmopolis noch vor Filmstart und vielleicht gewinnt Ihr bei der einen oder anderen Verlosungsaktion?

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.