Mittwoch, 15. August 2012

Kristen nicht in Snow White Fortsetzung dabei

*UPDATE*

Wie GossipCop berichtet wurde von Seiten des Studios noch keine offizielle Entscheidung getroffen. Heißt, ob Kristen bei einer Fortsetzung dabei sein wird oder nicht bzw. wer alles dabei sein wird an Schauspielern wurde noch nicht entschieden...


A well-placed insider tells Gossip Cop that Stewart “hasn’t been dropped,” adding that the THR story is “inaccurate.”
“There isn’t a script” yet, our source points out, making it impossible to know for sure which characters will be included in future installments.
In fact, a spokesperson for Universal says NO decisions have been made.
“The studio is currently exploring options to continue the franchise,” the rep says.

 Wir halten euch auf dem laufenden.




Die Entscheidung von Universal wurde jetzt bekanntgegeben. Einige gehen so weit zu sagen Kristen wurde 'gefeuert' aus uns allen bekannten Gründen. Seit heute steht es fest. Kristen wird in der geplanten Fortsetzung zu Snow White & the Huntsman nicht dabei sein. Nach Cali ist das jetzt das zweite Filmprojekt welches (jedenfalls für Kristen Fans) den Bach runtergeht.



via Filmstarts  (Auszug)

,,

 Doch nun gab Universal bekannt, dass Stewart bei "Snow White & the Huntsman 2" – so der gegenwärtige Arbeitstitel –  nicht mehr dabei sein werde. Gemeinsam mit der Hauptdarstellerin wurde auch der Vertrag mit Drehbuchautor David Koepp ("Spider-Man") aufgelöst, der das Skript zum Sequel verfassen sollte.

Wie The Hollywood Reporter berichtet, wünsche sich das Studio nun, dass in einer weiteren Verfilmung der Jäger (Chris Hemsworth, "Marvel's The Avengers") zur zentralen Figur und das Sequel zum Spin-Off umfunktioniert wird. Da der vielbeschäftigte "Thor"-Darsteller jedoch erst ab Juli 2013 etwas Zeit im Terminkalender freimachen kann, bleiben dem Studio nun einige Monate, um einen neuen Drehbuchautoren zu finden.

Ursprünglich erhielten sowohl Stewart als auch Hemsworth Optionen auf zwei weitere Filme des geplanten Franchise. Aus diesem Grund häufen sich nun verständlicherweise Spekulationen, warum die Mitwirkung der einstigen Hauptdarstellerin gestrichen wurde. Stewart wurde kürzlich zur meistverdienenden Schauspielerin des Jahres erklärt. Sie nicht im Projekt zu halten, eröffnet natürlich neue finanzielle Möglichkeiten für die Produktion. Allerdings muss in diesem Zusammenhang auch in Kauf genommen werden, dass auf ihre breite "Twilight"-Anhängerschaft als potenzielle Zuschauer verzichtet wird.

Universal  hatte schon im April angedeutet, dass die Option eines "Huntsman"-Films der Sequel-Idee vorgezogen werden könnte. Angesichts der Tatsache, dass Hemsworth bereits als Superheld Thor für Marvel zwei überaus erfolgreiche Film-Reihen anführt und gefragt ist, wie nie zuvor, scheint er die sichere Alternative für das Studio darzustellen. Bislang wurde nicht bekannt, ob "Snow White & the Huntsman"-Regisseur Rupert Sanders für die Inszenierung eines Spin-Off-Films zurückkehrt. Kristen Stewart jedenfalls hat sich inzwischen neuen Projekten zugewandt und für eine Rolle in der Romanverfilmung "Lie down in Darkness" unterschrieben.
,,

Meine Meinung: Gerecht wäre es nur, wenn Rupert Sanders ebenfalls nicht die Regie zum 2.Teil führt. Ich bin ehrlich, ich war wie viele schockiert von dem Drama um Rob und Kristen, aber nichts desto trotz finde ich es schrecklich, wenn sich so etwas dann in dieser Art und Weise auf die 'Arbeit' auswirkt. Es ist ungerecht. Wenn man mal bei vielen anderen Personen des öffentlichen Lebens anfängt, die 10x mehr Dreck am Stecken hatten/haben und die mit keinerlei Konsequenzen rechnen müssen.

Das alles nimmt inzwischen Ausmaße an, die stark an eine Hexenjagd erinnern. Das ist nichts anderes. Sonst wird in Hollywood stets nach dem Leitsaz agiert: Ein Skandal wird mir zu mehr Ruhm verhelfen. Aber in Kristens Fall scheint es das diese ganze Sache einen langen Rattenschwanz an Konsequenzen nach sich zieht. Traurig. Es sind, was mich angeht mitunter egoistische Beweggründe die mich rasend machen. Ich fand den Film nämlich übermäßig toll und habe mich sehr auf die Fortsetzung gefreut.

Werdet ihr euch die Fortsetzung zu Snow White and the Huntsman auch OHNE Kristen ansehen oder nicht?

Kommentare:

  1. ...Ich bin wirklich etwas entäuscht und geschockt... und entsetzt.. o.O

    Langsam kotzt es mich wirklich an.... wobei ich mich frage ob sie damit einverstanden war usw...

    Anschauen.. hm... Snow White ohne genau diese ?!?! .. Wie soll das geht ?

    Vieleicht rückt den da oben, mal jemanden den Kopf zu recht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ok.. ich drück die DAUMEN .... das dieser ganze Schwachsinn nun endlich aufhört.

      Löschen
  2. Ich bin jetzt nicht zu sehr geschockt, von dieser Nachricht, eben weil schon vorher darüber gemunkelt wurde, dass es im nächsten Sequel (oder eher Prequel) um den Jägersmann geht und seine Vorgeschichte. Da bleibt für Schneewittchen kein Platz. Heißt ja nicht, dass es kein weiteren Teil geben wird. War nicht sogar von drei Teilen die Rede?
    Allerdings ein Snowwhite Film ohne Snowwhite? Ohne Kristen Stewart, ohne die Twilight Fans? Chris mag zwar auch seine Scharr an Fans haben, aber Kristen und Charlize brachten glaube ich die meisten Zuschauer ins Kino.
    Ich werde defintiv NICHT einen Snowwhite Film schauen, ohne Kristen. Das wäre wie Selbstzerstörung. :/
    Mich nervt es nur an, dass natürlich alles nun im Zusammenhang mit DEM gestellt wird. Irgendwann ist auch mal wieder gut.
    Genau mit Rob. Bin zwar kein Fan, dennoch tut's mir Leid zu lesen, dass die Presse ihn DAMIT nicht mal in Ruhe lassen kann, wenn es um sein Film geht. >.<

    Wir wünsche mir nichts sehnlicher, als endlich mal eine positive Nachricht zu erhalten. Kristen bezogen. Und das Sanders endlich auch sein Fett abbekommt. Wenn der den Huntsman Film macht, dreh ich durch. Kristen trägt natürlich auch die Schuld, aber Ruper(v)t spaziert durch die Straßen, als wäre nichts gewesen. Argh.

    AntwortenLöschen
  3. Danke fürs Update. Kannte das zwar schon, aber da das auf filmstarts auch schon so offiziell stand, wurde ich etwas nervöser. ;) Wobei die sich ja auch auf HollywoodReporter beziehen. Wir es tausende von Seiten nun auch tun werden. >.<
    Dazu zitiere ich mal David Cronenberg:

    "People think they know what's going on but they don't really know what's going on"

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.