Donnerstag, 5. Januar 2012

Fanreaktion zu Bel Ami - Belgien

In Belgien fand am Dienstag ein vorzeitiges Screening von Bel Ami im Rahmen der "'Ladies at the Movies' event" statt und hier haben wir mal ein paar Details für diejenigen unter euch, die nicht mehr bis Ende April warten wollen. Aber Achtung!

SPOILER GEFAHR!



Deshalb gibts die neuen Infos auch alle erst nach dem *Klick*

So viel sie verraten - es wird HEIß!! Und zwar sehhr! Wenn man den Meinungen der Zuschauer vertraut. Im übrigen waren es nicht nur Rob Fans, die im Publikum saßen, und auch alle anderen waren vollkommen überzeugt.

Aber lest jetzt selbst nach :)




Aeval via The movie ended... hnnng Rob wasn't lying when he said his buttcrack was in this movie #BelAmi. full ass actually LOL

(SPOILERS)...Oh and minors might want to look away lol. First I will give you some details on Rob's nudity. The full naked butt scene is one of the first scenes in the movies. I think it's with some prostitue, I'm not sure. It's in a dark room and you see the sex from above, his full naked back and butt, there was DEFINITELY thrusting not just the tip LOL. Then there were some sex scenes with Christina Ricci. Mostly like the ones we saw in the trailer, you know the 'i missed you so much' sex scene. You get to see more thrusting and his super sexy back again. Then those are kinda the last of the graphic sex scenes, but Rob is just overall so incredibly sexy in this movie. The sex scene with Uma Thurman is pretty weird and no nudity in that one.


PonytailStew/Kristenstwrt Tumblr
HOT, NAKED ROB! Do I need to say more?
Yes, we get a lovely view of Rob’s well trained but. *drools*
I swear I was almost drooling throughout the entire movie.
There were about three or four (Sorry, I lost count. Don’t blame me, this movie was too much to handle!) mayor sex scenes! (YES, MY DEARS, WITH THRUSTING!) The first one ‘s already after five minutes. Dear god, me was not ready yet. AND IT’S HOT!


JeSuisLinnie The film has ended! It was good and Robert was Yummie :-)# it was good and so worth the wait. A lot of sexy Rob :-). And Robert's performance ís fabulous. #belami


From Alexana pattinsonlife:
Here is my review: First, sorry for my english ^^ Then, forget about love scenes in Remember me, Breaking dawn and Water for elephants. Because Bel Ami is where the love scenes are hot. Like really hot (even if there isn’t as many as I thought there would be). And we can see his full butt. But what is amazing is Rob’s performance. It’s as awesome as in Little Ashes (but LA is still his best for me). It’s refreshing to see him actually make expressions compared to Twilight where he’s mostly expressionless. He has a great chemistry with all the actresses, I love when he’s with Christina! And it’s pretty close to the book, which is even better.



Und hier haben wir sogar einen Deutschen Fan, der über 500 km nach Belgien gefahren ist :)

From Anja1307 via Spunk_ransom
I was one of the lucky girls, that saw Bel Ami yesterday in Belgium. I traveled about 500 km from Germany to Belgium but it was worth. The film is great! I think it`s close to the book. Rob is brilliant in this movie, I`ve ever known he is a good actor, but his performance in this movie improves on everything! He is so sweet with children, when he catches little Laurine! The sex scenes are very hot and there is a lot of Rob`s crack in it :) . The sex scene with Uma Thurman is very strange. He assorts so well with the other actors like Christina Ricci and Uma Thurman. Uma was very good in her role and I liked her voice, fantastic! I tihink this movie can mean Rob`s Breakthrough! There is no Edward in this film. He shows a lot of emotion and this in a fantastic way! He is angry, he cries, yes there a true tears when Charles Forrestier dies. He pushes Virgine on the floor and this is very convincing because it shows all his despite for her. Even when he kicks out Mr. Rousset and his friends out of his flat because they betrayed him. Waah! Fantastic! Rob and all the others did a very good job. I think it`s Robs best movie so far. He can show so many features and he did this in such a incredible way! At last I`ve to say that Christina Ricci is the perfect Clothilde. She was brilliant and so nice to see her with Rob. Everyone should see this film and thank your Rob for doing this incredible movie!

Weitere Eindrücke findet ihr bei Robstenation

byBruni

Kommentare:

  1. Wie bereits ein anderer Fan berichtete, und nun können wir es nachlesen: Rob wird zum reinen Sexualobjekt degradiert, da könnte ich mir gleich nen Porno anschauen, wenn ich nach diesen "Rezensionen" gehe. Da kann ich nur zustimmen: RESPEKTLOS

    AntwortenLöschen
  2. Hauptsache es wird nicht billig gemacht.Es gibt so viele erotische Filme die so gut gemacht worden.

    AntwortenLöschen
  3. WAS soll nicht "billig" gemacht werden???
    Irgendwie hat es noch nicht jeder verstanden, dass das KEIN Erotikfilm ist, sondern die Verfilmung eines Maupassant Bestsellers, der vor annähernd 120 Jahren geschrieben wurde.
    Dass man heute ALLES zeigen muss, auch fernab der Pornoszene, dass alles ausgeleuchtet wird und jedes Stöhnen nicht vorenthalten wird - das muss nicht jeder gut finden und hat auch nichts mit prüde zu tun.
    Zu dieser Zeit, als Maupassant Bel Ami zu Papier brachte, war es schon frivol, eine nackte Frauenfessel zu zeigen ;-)
    Zum Glück sind wir da längst drüber weg! Nur die übertriebene Zurschaustellung intimer Szenen, auch des ganzen Geschlechtsaktes, wird auch heute von vielen angeprangert.
    Und natürlich wird ein Schauspieler, der nur noch Rollen spielt, in denen er Frauen flachlegt, das in allen Einzelheiten auch gezeigt wird und viele Nacktszenen hat (Cosmopolis, Bel Ami, Wasser für die Elefanten, Remember Me, Salvatore Dali (na gut, da wars ein Mann), Handbuch für Rabenmütter, BD I und II) in genau diese Schublade gepresst.
    Irgendjemand hatt hier geschrieben, dass es in JEDEM Film heute Bettszenen geben würde - das ist natürlich Blödsinn, und das wäre auch mehr als traurig, wenn die Produzenten derart "eingeschränkt" wären.

    AntwortenLöschen
  4. "In JEDEM Film gibt es Liebe und Tod..." Das war die Aussage. Bitte immer schön die Kirche im Dorf lassen, ok.?

    Auch wenn man sich über diesen Film noch so ereifern möchte (warum eigentlich? Niemand zwingt dich, ihn zu gucken *grübel*), was ja jedem hier freigestellt ist, sollte man schon bei der Wahrheit bleiben.
    Ich werde mein Urteil erst NACH Anschauen des Films fällen und alles "heiß"-reden nützt eh nichts. Er wird hier anlaufen, ob es jedem passt, oder nicht...

    AntwortenLöschen
  5. Ich sage hier meine Meinung, ob das einer Nuja passt oder nicht. Und SO interessante Dinge gibst Du auch nicht von Dir, dass ich jeden Satz haargenau zitieren kann.
    Außerdem LESE und schaue nicht nur darüber hinweg, denn dann würdest Du begreifen, dass ich mich nicht über DEN FILM ereifere sondern darüberstehenden Kommentar "beantworte".
    Du weist gerne andere zurecht, dass ist mir bereits ein paar Mal negativ aufgefallen. Es ist nämlich nicht nötig, dass Du jeden Kommenta, der Dir nicht gefällt, noch einmal unter die Lupe nimmst und die Leute dann abkanzelst.
    Da ich äußerst selten auf solchen Seiten einen Kommentar abgebe, werden ich mich auch nicht anmelden.
    Mein Name ist Katharina, Du kannst Dir eine Antwort sparen, sie wird von mir nicht gelesen, es interessiert mich nicht mehr.

    AntwortenLöschen
  6. Ganz ruhig Leute ... einmal tief durchatmen, damit die Emotionen nicht so hoch kochen.

    Ich ich versuche zu verstehen, warum es zu diesen Diskussionen und heftigen Anschuldigungen kommt. Auf der einen Seite haben wir Kinozuschauer, die mehr oder weniger direkt nach dem Besuch des Filmes ihre Meinung sagen. Und so wie es oft nach der Premiere nach BDI vorkam, wurde auch jetzt auch wieder betont, wie heiß Rob aussehe und wie viele Nacktszenen es gäbe.
    Während den einen bei dem Gedanken an eben diese Szenen das Wasser im Munde zusammenläuft, so erfüllt es die anderen mit Grausen, haben sie doch das Gefühl, der ganze Film bestehe nur aus Sex.
    Doch besteht der Film nur aus einer Aneinanderreihung von Nacktszenen? Ich behaupte mal - ohne ihn - genau wie meine Mitschreiberinnen vor mir - gesehen zu haben - nein! Und um das zu überprüfen, werde ich auch ins Kino gehen.
    Nun, warum gibt es überhaupt Nacktszenen in Bel Ami? Wurden die da hineingeschmuggelt, weil Sex sells?! Wohl kaum. Beschreibt das Buch doch den gesellschaftlichen und sozialen Aufstieg des von Rob gespielten Charakters. Wie gelingt diesem der Aufstieg? Natürlich über die Frauen der Gesellschaft, die er jagt, mit denen er schläft und deren er sich entledigt, wenn sie ihm lästig werden. Ja, im Buch wird der Sex nicht beschrieben, zumindest nicht so wie wir es heute gewohnt sind. Am Ende des Buches ist Duroy immer noch das, war er am Anfang war, ein Mistkerl, dem die anderen um ihn herum herzlich egal sind. Wie viel in diesem Charakter vom Autor selber steckt, der wechselnde Geliebte und Syphilis hatte, versuche ich hier nicht zu ergründen, passt auch nicht hier her.

    Aber ich schlage vor, drei Dinge zu machen:
    1. Warten wir die Kritiken seriöser Leute ab, bevor wir einen Film ver- bzw. beurteilen. (Nicht, dass die Zuschauer in Belgien nicht seriös sind. Aber ich hätte gerne eine Meinung zu den Film, die sich nicht darüber auslässt, wie oft oder wie wenig Robs Hintern zu sehen ist :-) )
    2. Darsteller nicht auf ihre Nacktszenen in ihren Filmen zu reduzieren. (nur nebenbei: In Handbuch für Rabenmutter hat Rob die ganze Zeit mindestens 5 Schichten zu viel an :-)) Sie können mehr, sie zeigen mehr uns es ist schade, wenn Filme und Darsteller so reduziert werden. Egal von wem.
    3. Uns nicht an die Gurgel gehen. Ja, es geht im Fandom heiß her - ich sage nur Robsten! -, hier wird gestritten, bis die Köpfe rauchen. Kritik ist gut, Streit auch, aber wenn wir anfangen uns Großmutters Sonntagsporzellan um die Ohren zu werfen, sollte Schluss sein. (Muss ich auch beherzigen.)

    Zum Schluss nur noch eine kleine Anmerkung an die anonyme Autorin mit dem Namen Katharina, das Moulin Rouge wurde 1889 eröffnet und Akt-Malerei war immer en vogue! (Jetzt aber bitte nicht als Belehrung sehen)

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Nuja!

    Wie immer freue ich mich sehr von dir zu lesen! Gesundes neues Jahr an dich (und natürlich auch an alle anderen).

    soso

    AntwortenLöschen
  8. Wenn ich richtig verstanden habe hat R.P. keinen Agenten,oder?Dann wällt er sich also selber wie und wo er schauspielern mag,oder?Und ich werde auch nur nach dem Film meine Meinung sagen. Und"billig"habe ich über Regiearbeit gemeint.

    AntwortenLöschen
  9. Bitte alle Trolle nach Hause gehen, sie bringen nur Unfrieden.
    Jeder sollte auch das schreiben was er meint, damit keine Missverständnisse entstehen.
    Fast alle Schauspieler haben Agenten, aber nur die Schauspieler entscheiden, welche Rolle sie annehmen, nicht der Agent. Das ist wie bei den Schriftsteller. Der Agent wird bei Verlagen vorstellig, handelt Verträge aus, aber die letzte Entscheidung hat immer der Autor.
    Wünsche Euch eine gute Zeit.

    AntwortenLöschen
  10. Hui! Na hier ist ja mal was los! ;)
    @ Anonym, 19.34 Uhr:
    Vielen Dank für deinen informativen, witzigen Kommentar! Ich habe ihn mit Genuss gelesen und gleich noch was dazugelernt! :D

    @soso:
    Hey! Schön, auch dich mal wieder zu lesen! Hab schon manchmal das Gefühl, ganz allein auf weiter Flur zu sein! Ich weiß, man hat halt nicht IMMER die Zeit dazu, gell? Wünsche dir auch ein frohes, gesundes 2012! :D

    Hallo Katharina (was für ein schöner Name),
    immer ruhig mit den jungen Pferden. ;)
    Du hast mir zwar geraten, nicht zu antworten, aber das muss ich ja nicht beherzigen.
    Zunächst einmal: Ich finde es sehr interessant, unterschiedliche Meinungen zu lesen und ich LIEBE kontroverse Diskussionen. Nur die Spielregeln sollten schon eingehalten werden und wegen eines Filmes, zu dem ich selbst (noch) gar keine Meinung habe, werden wir uns hier doch nicht an die Gurgel gehen, oder? ;)
    2. Natürlich ist mein Geschreibsel NICHT interessant! Wenn es so wäre, würde ich damit Geld verdienen, anstatt hier auf ´ner Fanseite ´rumzulungern. ;)
    Trotzdem sollte man aber bei Zitaten schon bei der Wahrheit bleiben und nichts aus dem Zusammenhang reißen, weil es einem gerade so gut passt.
    Ich meine, bei "Liebe und Tod" kann man schon ein BISSCHEN mehr hineininterpretieren als nur "Bettszenen", oder?? Und das ganze dann als Blödsinn darzustellen, ja, da muss ich dir Recht geben.
    3. Ich habe dich weder zurechtgewiesen noch wird hier jemand abgekanzelt. Wenn du meinen Kommentar genau gelesen hättest, wäre dir das aufgefallen. Nur das falsche Zitat, sorry, das ging mir ´n bissl auf den Keks.

    Warum meinst du dich anmelden zu müssen? (Bin nur neugierig)
    Ich bin´s nicht. Hier nicht, und auch sonst nirgendwo.

    @gala:
    Wenn ich richtig informiert bin, hat R.P. sogar zwei. Ein(e) Agent(in?) in LA und einen in London.
    Ich könnte mir vorstellen, er hat die Rolle gewählt, um endlich mal einen richtigen Fiesling spielen zu dürfen.
    Bin sehr gespannt darauf. Ich finde, er hat etwas im Blick, mit dem er richtig gut den Bad Guy verkörpern kann! Lang mussten wir ja auf den "bösen Rob" warten. ;)
    Gute Nacht, ihr Lieben! :)

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.